Die Haut - das größte Entgiftungsorgan des Körpers

Schmerzfreie Hilfe bei Hauterkrankungen, auch für Säuglinge und Kinder

Home PageKrankheitsbehandlungBei Hauterkrankungen

Bioresonanz bei Hauterkrankungen

Hauterkrankungen mit Bioresonanz therapieren

Leiden Sie unter Hautveränderungen, Juckreiz, Brennen und Hautrötungen?

Kommt es zu Irritationen und Hautveränderungen ist auch immer im Körper selbst nach den Ursachen zu forschen. In meiner Praxis behandle ich Hauterkrankungen auch mit klassischer Homöopathie, Pflanzenauszügen – sogenannter Phytotherapie – und der Bioresonanztherapie. Die Methoden sind schmerzfrei und bringen gute Behandlungserfolge.

Bioresonanz hilft bei folgenden Hauterkrankungen:

  • Akne vulgaris
  • Neurodermitis
  • Ekzeme
  • Dermatosen
  • Dermatitis
  • Haarausfall
  • Nageldeformationen
  • Pigmentstörungen
  • Faltenbildung
  • Hautirritationen
  • Urticaria / Nesselsucht

Sich wieder „wohl in der Haut fühlen!“

Viele Patienten durften in den letzten 3 Jahrzehnten die hilfreichen Methoden in meiner ganzheitlichen Naturheil-Praxis kennenlernen, um sich wieder rundherum in ihrer Haut wohlzufühlen. Akne, Juckreiz, Brennen und Hautrötungen führen im gesamten Körper-System zu totalem Stress und einer Autoagressivität. Menschen mit Hautproblemen sind in ihrer ganzen Lebenssituation beeinträchtigt.

Hauterkrankungen durch Stress, Fehlernährung und Umweltbelastungen

Die Haut ist mit ihren fast 16 kg Eigengewicht bei einem Erwachsenen eines der wichtigsten Entgiftungs-Organe. Alles spiegelt sich auf der Haut wieder. Zu Zeiten ohne Röntgen und Laboruntersuchungen wurde noch sehr viel mehr Wert auf die sogenannte Antlitzdiagnose gelegt. Faltenbildungen, Rötungen und diverse andere Hautveränderungen sind für einen ganzheitlichen Therapeuten wichtige Signale. Die Haut ist der Spiegel des körperlichen Zustandes. Stress, Fehlernährung und Umweltbelastungen spiegeln sich auf der Haut.

Bioresonanztherapie für Kinder und Säuglinge

Gerade die zarte Kinder- und Säuglingshaut ist mittlerweile extremen Umweltfaktoren ausgeliefert. So findet sich immer häufiger in der schönen bunten Kinderkleidung Giftiges wieder und auch das Spielzeug ist teilweise belastet. Pestizide und veränderte Nahrungsmittel können oft nicht mehr über die üblichen Entgiftungsorgane wie Leber und Nieren abtransportiert werden. Aber auch die Kuhmilch stellt ein hohes Allergie – Potential für den menschlichen Organismus dar, denn die Milch von anderen Säugetieren (n Kuh- Schaf- und Ziegen – Milch) ist eben nicht für den Menschen bestimmt…-Für Kinder und Säuglinge ist die Bioresonanztherapie ein wahrer Segen, denn sie wird absolut schmerzfrei mit einer Matte auf den Körper appliziert.

Ganzheitliche, alternative dermatologische Behandlungen

Durch Testverfahren und genaue Diagnose wird ein sorgfältiges Behandlungskonzept für den Patienten erarbeitet. Homöopatische Mittel, Pflanzenauszüge sogenannte Phytotherapie und die Schwingungstherapie mit der Bioresonanzmethode nehmen eine hervorragende Rolle in der alternativen dermatologischen Behandlung ein.

Bestätigte Wirkung von Bioresonanztherapie

Nach langem Kampf und Rechtsstreitigkeiten über die Wirksamkeit der Bioresonanztherapie ist es der Firma Regumed seit nunmehr  6 Jahren gelungen, dass die Bioresonanztherapie bei Allergiebehandlungen wissenschaftlich als wirksam anerkannt wurde.

Bioresonanztherapie bei Allergien Bioresonanztherapie bei Magen-Darmerkrankungen Bioresonanztherapie bei Migräne Bioresonanztherapie bei Schlaflosigkeit Kontakt und Anfahrt zur Praxis